Brückenschläge 7 mit Inge Buck, Jutta Dornheim und Madjid Mohit
Mittwoch, 3. Februar 2016, 20 Uhr im
Bremer Presse Club, Schnoor 27
Mit der Literarischen Woche steht uns in Bremen ein fantastischer, hochkarätig besetzter Januar ins Haus, auf den wir uns alle freuen. Doch auch im Februar soll es ‚mit Glanz und Gloria’ weitergehen, nämlich mit der siebten Ausgabe der grenzüberschreitenden Lesungsreihe Brückenschläge.

Brückenschläge, die seit nunmehr fünf Jahren etablierte Bremer Lesereihe in zwei Sprachen, hat eine neue Heimat: stadtzentral im Bremer Presseclub, Schnoor 27. Der neue Veranstaltungsort hat eine wunderschöne Atmosphäre und eine optimale Verkehrsanbindung (Nähe zur Domsheide). Der Einstand in der neuen Umgebung kommt mit einer ganz besonderen Attraktion daher, nämlich mit einer Lesung in Deutsch und Persisch. Und: In der 7. Ausgabe werden wir das Vergnügen mit drei Lesenden haben: Inge Buck präsentiert Gedichte aus ihrem neulich erschienenen Gedichtband Unter dem Schnee, die ihr Verleger Madjid Mohit vom Sujet Verlag in seine Muttersprache übersetzt hat und vortragen wird. Jutta Dornheim liest Prosa und Lyrik in deutscher Sprache: Wir werden sowohl Bremen-Geschichten aus ihrem Buch Katzenmann, Roland, Faule Grete als auch brandneue, unveröffentlichte Texte – work in progress – zu hören bekommen. Live Musik von Madjid Mohit.
Moderation: Elke Marion Weiß und Ian Watson
Eintritt ist frei: „pay after view“ – der Hut geht um.
Mit freundlicher Unterstützung des Bremer Literaturkontors.

Brückenschläge 7 mit Inge Buck, Jutta Dornheim und Madjid Mohit